Privatgutachten

In einem Privatgutachten erfolgt eine schriftliche Beurteilung/Niederschrift nach folgenden Kriterien:

  •  Entsprechen die handwerklichen Leistungen den in Auftrag gegebenen Leistungen?
  • Entsprechen die erbrachten Leistungen den allgemein anerkannten Regeln der Technik?
  • Liegen Planungsmängel vor?

Gerichtsgutachten

  • In einem Gerichtsgutachten werden Fragen über das Gericht an den Sachverständigen gestellt,
  • die dieser dann anhand eines Beweisschlusses beantwortet.

Schiedsgutachten

  • In einem Schiedsgutachten können Parteien z. B. technische Ausführungen durch einen neutralen Dritten klären lassen und dessen Aussage als verbindlich vereinbaren.

Sanierung von Dachflächen

Zur Klärung der Gebrauchstauglichkeit können mehrere Analysen und Betrachtungsweisen Klarheit über den IST-Zustand der Dachfläche verschaffen.

  • Grundlagenermittlung (IST-Zustand)
  • Vorplanung
  • Planung der Ausführung/Mitwirkung der Vergabe (Ausschreibung)
  • Objektüberwachung/Bauleitung (Bauüberwachung und Dokumentation)

Beweissicherung

  • Die Beweissicherung dient dazu, den aktuellen Bauzustand zu sichern in Bezug auf:
  • Leistungsumfang
  • Leistungsqualität

Sachverständigenverfahren im Versicherungsstreitfall

  • Der Versicherer leistet Entschädigung für versicherte Schäden, die unmittelbar von einem von Außen her einwirkenden Ereignis, z. B. Hagelschlag oder Sturm, zerstört oder beschädigt wurden.
  • Das Sachverständigenverfahren nach §84 VVG ist dabei ein Verfahren zur Feststellung von Kausalität und Höhe des versicherten Schadens, wenn ein Streitfall zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer besteht.

Thermografie/Blower-Door-Test

  • Der Einsatz einer Thermografie oder die Anwendung eines Blower-Door-Tests dient dazu,
  • Mängel oder Schadstellen an Bauteilen ohne zerstörende Öffnungen zu lokalisieren bzw. festzustellen.

Leckageortung bei Flachdächern

  • Eine Leckageortung dient zur Feststellung von Leckagen an der Dachabdichtungen mittels folgender zerstörungsfreier Mess- und Ortungstechniken:
  • Potentialausgleichsverfahren EFVM
  • Leckortung mit Gas (Rauch- und Tracergas)

Dachinspektion

  • Zur Erhaltung von Dachdeckungen sind Inspektionen von Dachflächen erforderlich.
  • So erhalten Sie einen Überblick über die Beschaffenheit Ihrer Dachfläche.